Rechtliche Hinweise

Rechtlicher Hinweis zur Homepage

Dies ist eine Marketing-Anzeige. Bitte lesen Sie den Verkaufsprospekt und die Wesentlichen Anlegerinformationen des hausInvest, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen. Diese und weitere Unterlagen (bspw. den jeweils aktuellen Jahres- und Halbjahresbericht) erhalten Sie kostenlos in deutscher Sprache in Schrift- bzw. Dateiform bei Ihrem Berater oder direkt bei der Commerz Real Investmentgesellschaft mbH. Zusätzlich können Sie die Unterlagen im Internet unter https://hausinvest.de/downloads herunterladen. Näheres zu Chancen und Risiken des hausInvest finden Sie auch unter https://hausinvest.de/chancen-risiken. Eine Zusammenfassung Ihrer Anlegerrechte finden Sie auf dieser Seite.

1. Zusammenfassung der Anlegerrechte

Allgemeines

Neben der Erstellung und Bereitstellung gesetzlich geforderter Dokumente veröffentlicht die Commerz Real Investmentgesellschaft mbH (im Folgenden „CRI“) für die von ihr verwalteten Alternativen Investmentfonds ((AIF), d.h. Investmentvermögen, die keine Organismen für gemeinsame Anlagen in Wertpapieren (OGAW ) sind) Dokumente, welche ausschließlich Vertriebs- und Marketingzwecken dienen. Diese Dokumente sind weder vertraglich bindend, noch sind sie ausreichend, um eine fundierte Anlageentscheidung zu treffen.

Alleinverbindliche Grundlage für den Kauf von Anteilen an den von CRI verwalteten AIF sind die jeweiligen „Verkaufsunterlagen“. Bei offenen Publikums-AIF bestehen diese aus dem jeweils gültigen Verkaufsprospekt mit den Anlagebedingungen in Verbindung mit dem jeweils letzten Jahres- und/oder Halbjahresbericht des AIF sowie den wesentlichen Anlegerinformationen.
Die Verkaufsunterlagen des hausInvest und den aktuellen Ausgabe- und Rücknahmepreis können Sie in deutscher Sprache kostenlos bei der Commerz Real Investmentgesellschaft mbH, Friedrichstraße 25, 65185 Wiesbaden oder unter www.hausinvest.de erhalten.

Rechtsdurchsetzung

Um eine schnelle und nachvollziehbare Klärung Ihres Anliegens herbeizuführen, wenden Sie sich bitte an die Commerz Real Investmentgesellschaft mbH:

Postanschrift:

Commerz Real Investmentgesellschaft mbH
Friedrichstraße 25

65185 Wiesbaden

E-Mail:  kerstin.poppelbaum@commerzreal.com

 

Ihre Beschwerde wird unmittelbar nach Eingang einem für das Beschwerdemanagement verantwortlichen Mitarbeiter weitergeleitet, der diese entsprechend erfasst und eine zeitnahe Bearbeitung gewährleistet. Sollten ungeplante Wartezeiten bei der Bearbeitung entstehen, so erhalten Sie von uns einen Zwischenbescheid.

Die Geschäftssprache für Ihr Anliegen ist Deutsch.

Wir sind daran interessiert, eine schnelle Klärung Ihres Anliegens herbeizuführen und eine zufriedenstellende Lösung zu finden. Selbstverständlich ist dieser Service für Sie kostenfrei.

Sollten Sie mit der Ihnen vorgeschlagenen Lösung nicht zufrieden sein, besteht für Sie als Privatanleger jederzeit die Möglichkeit, zur Durchsetzung Ihrer Rechte den Rechtsweg vor den ordentlichen Gerichten zu beschreiten oder auch ein Verfahren für alternative Streitbeilegung anzustrengen.

Sie können die „Ombudsstelle für Investmentfonds“ des BVI Bundesverband Investment und Asset Management e.V. anrufen. Die CRI nimmt an Streitbeilegungsverfahren vor dieser Schlichtungsstelle teil.

Die Kontaktdaten der „Ombudsstelle für Investmentfonds“ des BVI Bundesverband Investment und Asset Management e.V. lauten:

Büro der Ombudsstelle

BVI Bundesverband Investment und Asset Management e. V.
Unter den Linden 42

10117 Berlin

Tel.: +49 30 6449046 0

Fax: +49 30 6449046 29

E-Mail: info@ombudsstelle-investmentfonds.de

www.ombudsstelle-investmentfonds.de

Bei Streitigkeiten aus der Anwendung der Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuches betreffend Fernabsatzverträge über Finanzdienstleistungen können Sie sich  auch an die Schlichtungsstelle der Deutschen Bundesbank wenden. Das Recht, die Gerichte anzurufen, bleibt hiervon unberührt.

Die Kontaktdaten lauten:

Schlichtungsstelle der Deutschen Bundesbank
Postfach 11 12 32

60047 Frankfurt

Telefon: (069) 2388-1907 oder -1906

Telefax: (069) 2388-1919

schlichtung@bundesbank.de

 

Bei Streitigkeiten im Zusammenhang mit Kaufverträgen oder Dienstleistungsverträgen, die auf elektronischem Wege zustande gekommen sind, können Sie sich an die Online-Streitbeilegungsplattform der Europäischen Union (EU) wenden

www.ec.europa.eu/consumers/odr

Als Kontaktadresse der Gesellschaft kann dabei folgende E-Mail angegeben werden:  hausinvest@commerzreal.com 

Die Plattform ist selbst keine Streitbeilegungsstelle, sondern vermittelt den Parteien lediglich den Kontakt zu einer zuständigen nationalen Schlichtungsstelle. 

Außerdem können Sie sich bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) beschweren. Dies ist möglich, wenn Sie den Eindruck haben, es würde gegen gesetzliche Vorschriften verstoßen. Die BaFin überprüft dann, ob gesetzlichen Vorschriften eingehalten werden.


Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
Graurheindorfer Straße 108

53117 Bonn

Tel.: +49 (0) 228 4108-0

Fax: +49 (0) 228 4108-1550

E-Mail: poststelle@bafin.de
www.bafin.de

Das Recht, die Gerichte anzurufen, bleibt von einem Streitbeilegungsverfahren unberührt.

Informationen zu etwaigen Rechtsstreitigkeiten mit Instrumenten der kollektiven Rechtsdurchsetzung, der Musterfeststellungsklage, erhalten Sie unter dem folgenden Link des Bundesamts für Justiz:
www.bundesjustizamt.de/DE/Themen/Buergerdienste/Klageregister/Allgemeines_node.html

Auch können geschädigte Anleger nach dem Kapitalanleger-Musterverfahrensgesetz (KapMuG) unter erleichterten Voraussetzungen Schadensersatzansprüche wegen falscher, irreführender oder unterlassener öffentlicher Kapitalmarktinformationen durchsetzen. Wenn ein Kapitalanleger-Musterverfahren nach dem KapMuG eingereicht wurde, werden von dem betroffenen Prozessgericht die Musterverfahrensanträge im Klageregister des elektronischen Bundesanzeigers (www.bundesanzeiger.de) bekannt gemacht. Teilnehmer eines laufenden Verfahrens können unter der Internet-Adresse www.kapitalanlegermusterverfahren.de Informationen über die Verfahren einholen, insbesondere die eingereichten Schriftsätze der Beteiligten sowie Zwischenentscheidungen des Oberlandesgerichts einsehen.
 

2. Informationen über nachhaltigkeitsrelevante Aspekte (gemäß Offenlegungsverordnung)

Link zur Informationen zur nachhaltigkeitsbezogenen Offenlegung der Commerz Real Investmentgesellschaft mbh (CRI): https://cri.commerzreal.com/

Download von Informationen zur nachhaltigkeitsbezogenen Offenlegung von hausInvest: Download

3. Informationen zum Beschwerdemanagement und zur Streitschlichtung

Informationen zum Beschwerdemanagement


Sehr geehrte Anlegerin, sehr geehrter Anleger,

Ihre Zufriedenheit ist uns sehr wichtig. Unser Ziel ist es, einen hohen Qualitätsstandard und bestmöglichen Service zu bieten. Sollte es dennoch vorkommen, dass Sie mit unserer Leistung nicht zufrieden sind, teilen Sie uns dies bitte mit.

Dafür stehen Ihnen verschiedene Kontaktmöglichkeiten zur Verfügung:

Commerz Real Investmentgesellschaft mbH
Friedrichstraße 25
65185 Wiesbaden

Tel.: +49 211 7708 2200 von Montag bis Freitag, 9:00 bis 17:00 Uhr
Fax: +49 211 7708 3280
E-Mail:  kerstin.poppelbaum@commerzreal.com

Ihre Beschwerde wird unmittelbar nach Eingang einem für das Beschwerdemanagement verantwortlichen Mitarbeiter weitergeleitet, der diese entsprechend erfasst und eine zeitnahe Bearbeitung gewährleistet. Sollten ungeplante Wartezeiten bei der Bearbeitung entstehen, so erhalten Sie von uns einen Zwischenbescheid.

Die Geschäftssprache für Ihr Anliegen ist Deutsch.
Wir sind daran interessiert, eine schnelle Klärung Ihres Anliegens herbeizuführen und eine zufriedenstellende Lösung zu finden. Selbstverständlich ist dieser Service für Sie kostenfrei.

Ihre Commerz Real Investmentgesellschaft mbH

 

Hinweise zu Verbraucherschlichtungsstellen

Die Commerz Real Investmentgesellschaft mbH hat sich zur Teilnahme an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle verpflichtet. Bei Streitigkeiten können Verbraucher die "Ombudsstelle für Investmentfonds" des BVI Bundesverband Investment und Asset Management e.V. als zuständige Verbraucherschlichtungsstelle anrufen. Näheres regelt die "Verfahrensordnung der Ombudsstelle für Investmentfonds", die auf Wunsch zur Verfügung gestellt wird oder unter www.ombudsstelle-investmentfonds.de abrufbar ist. Die Beschwerde ist in Textform (z.B. mittels Brief, Telefax oder E-Mail) zu richten an:

Ombudsstelle für Investmentfonds


Bundesverband Investment und Asset Management e.V.
Unter den Linden 42
10117 Berlin
Fax: 030 644 90 46 -29
E-Mail: info(at)ombudsstelle-investmentfonds.de
www.ombudsstelle-investmentfonds.de

Die Commerz Real Investmentgesellschaft mbH nimmt an Streitbeilegungsverfahren vor diesen Verbraucherschlichtungsstellen teil.

Das Recht, die ordentlichen Gerichte anzurufen, bleibt unberührt.

Hinweis zur Europäischen Online-Streitbelegungsplattform:

Die Europäische Kommission hat unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ eine Europäische Online Streitbeilegungsplattform (OS-Plattform) errichtet. Die OS-Plattform kann eine Verbraucher für die außergerichtliche Beilegung einer Streitigkeit aus Online-Verträgen mit einem in der EU niedergelassenen Unternehmen nutzen. Als unsere Kontaktadresse kann dabei folgende E-Mail angegeben werden: hausinvest(at)commerzreal.com. Die Plattform ist selbst keine Streitbeilegungsstelle, sondern vermittelt den Parteien lediglich den Kontakt zu einer zuständigen nationalen Schlichtungsstelle.

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir uns an Schlichtungsverfahren anderer Gütestellen nicht beteiligen.

4. Hinweisgebersystem („Whistleblowing")

Die Commerz Real Gruppe bekennt sich in seinen Unternehmenswerten zu integrem Verhalten im Umgang miteinander und mit seinen Kunden. Wir setzen uns daher mit Nachdruck dafür ein, Fehlverhalten einerseits vorzubeugen und andererseits zu ahnden. Dies bedeutet auch, dass wir offen für Hinweise sind, die zur Aufklärung von wirtschaftskriminellen Handlungen und Verstößen gegen gesetzliche, regulatorische oder interne Anforderungen im Zusammenhang mit der Commerz Real Gruppe führen.

Zusätzlich zu den bewährten Kontaktwegen, zum Beispiel über die Compliance- oder Revisionsabteilungen, hat die Commerz Real Gruppe mit dem Business Keeper Monitoring System (BKMS-System) eine Plattform eingerichtet, über die Kunden, Mitarbeiter und Dritte online Hinweise an die Commerz Real Gruppe geben können.

Wenn Sie uns über dieses System einen Hinweis geben möchten, können Sie dies namentlich oder anonym tun. Da wir die offene Kommunikation mit Kunden, Mitarbeitern und Dritten suchen, möchten wir Sie jedoch ermutigen, bei Hinweisen Ihren Namen zu nennen. Wir werden Ihre Angaben in jedem Fall streng vertraulich behandeln und die schutzwürdigen Interessen aller Beteiligten im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten berücksichtigen.

Bitte legen Sie sich ein Postfach im BKMS-System an, über das wir Sie kontaktieren können, falls Rückfragen entstehen oder um Ihre Meldung später mit weiteren Informationen zu ergänzen. Die Kommunikation über das Postfach kann – sofern gewünscht – auch anonym erfolgen.

Das System dient ausschließlich dazu, auf vermutete wirtschaftskriminelle Handlungen sowie Gesetzesverstöße und Verstöße gegen regulatorische oder interne Anforderungen in der Commerz Real Gruppe aufmerksam zu machen. Ein Missbrauch zu anderen Zwecken kann einen Straftatbestand darstellen.

Hinweis geben

5. Ausübung von Aktionärs- und Gläubigerrechten

Entsprechend § 94 KAGB sowie den Wohlverhaltensregeln des Bundesverband Investment und Asset Management e.V. (BVI) übt die Commerz Real Investmentgesellschaft mbH (CRI) die Stimmrechte aus dem von ihr verwalteten Sondervermögen unabhängig von den Interessen Dritter ausschließlich im Interesse der Anleger des Sondervermögens und der Integrität des Marktes aus. Hierbei unterstützt die CRI sämtliche Maßnahmen, die den Wert der zum Sondervermögen gehörenden Aktien langfristig und nachhaltig steigern und stimmt gegen solche, die diesem Ziel entgegenstehen. Zentrales Entscheidungskriterium für die Stimmrechtsausübung durch die CRI ist folglich das Anlegerinteresse des jeweiligen Sondervermögens sowie die Integrität des Marktes (§ 26 Absatz 2 KAGB) unabhängig von den Interessen dritter Parteien.

Die Stimmrechtsausübung erfolgt grundsätzlich durch die CRI selbst. Das Abstimmungsverhalten der CRI über die in den Tagesordnungspunkten aufgerufenen Unternehmensbereiche beruht auf den Kriterien einer transparenten und nachhaltigen Corporate Governance-Politik. Dabei wird das Abstimmungsverhalten u. a. von folgenden Grundsätzen geprägt:

  1. Stärkung der Aktionärs- oder Gläubigerrechte: Jede einzelne Aktie sollte grundsätzlich das gleiche Stimmrecht beinhalten.
  2. Aufsichtsrat: Die Mitglieder des Aufsichtsrats sollten kompetent und unabhängig sein und keinen Interessenkonflikten unterliegen.
  3. Angemessene Vergütungsstrukturen: Die Vergütungen der Führungsgremien sollten transparent und sich leistungsgerecht an der langfristigen Entwicklung des Unternehmens orientieren.
  4. Objektivität der Wirtschaftsprüfer: Wirtschaftsprüfer, die mit der Überprüfung des Jahresabschlusses beauftragt sind, müssen unabhängig vom zu prüfenden Unternehmen und die Vergütung hierfür transparent und angemessen sein.
  5. Unternehmenstransparenz: Die Berichterstattung sollte eine größtmögliche Transparenz über die Geschäftslage und -entwicklung gewährleisten.
  6. Dividendenpolitik: Dividenden sollten dem finanziellen Ergebnis des Unternehmens entsprechen und im Branchenvergleich angemessen sein.

6. Mündelsicherheit - Mündelsichere Anlagen

Als sicherheitsorientierte Sachwertanlage mit langfristigem Charakter kann sich hausInvest für die Anlage als Mündelgeld eignen.

Ein „Mündel“ ist laut Gesetzgebung eine Person, die unter Vormundschaft steht – dies betrifft Minderjährige, die nicht unter der Sorge ihrer Eltern stehen. Besitzt ein Mündel Kapitalvermögen, bezeichnet man dies als Mündelgeld. Mündel können nicht selbst über ihr Vermögen verfügen, so dass eine Vermögensanlage nur durch den Vormund möglich ist. Auch das Vermögen „betreuter Personen“, also Erwachsener, die aufgrund von Alter, Behinderung oder Krankheit ihre Vermögensangelegenheiten nicht mehr selbst besorgen können, wird wie Mündelgeld behandelt. Der für die Vermögenssorge eingesetzte Betreuer übernimmt die Vermögensanlage.

Das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) regelt die Anlage von Mündelgeldern. Ein Vormund bzw. Betreuer ist verpflichtet, das Geld des Mündels verzinslich anzulegen (§ 1806 BGB). Es gibt einen Katalog von Anlageformen (§ 1807 BGB), in denen die Anlage von Mündelgeld normalerweise zu erfolgen hat (z.B. Bundeswertbriefe). Diese Anlageformen werden also so genannte „mündelsichere Anlagen“ bezeichnet. Investmentfonds sind im Katalog der mündelsicheren Anlageformen (§ 1807 BGB) nicht erwähnt, allerdings können auf Antrag auch andere Anlageformen zugelassen werden (§ 1811 BGB), sofern dies mit den Grundsätzen einer wirtschaftlichen Vermögensverwaltung vereinbar ist. Dies muss ein Familiengericht in jedem Einzelfall beurteilen und dem Vormund bzw. Betreuer die jeweilige Art der Anlage ausdrücklich gestatten.

Zahlreiche Offene Immobilienfonds sind bereits in verschiedenen Einzelfällen von Gerichten für die Anlage von Mündelgeldern zugelassen worden, hierunter auch hausInvest.

Informationen und Downloads zum Thema Mündelsicherheit


7. Disclaimer

Die Nutzung der Internet-Seiten der Commerz Real Investmentgesellschaft mbH einschließlich der verlinkten Seiten unterliegt den folgenden Bestimmungen:

Angesprocher Personenkreis

Die Informationen auf diesen Internetseiten sind ausschließlich für die Nutzung durch Personen mit Sitz und Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland bestimmt. Die Commerz Real Investmentgesellschaft mbH übernimmt keine Gewähr dafür, dass die Informationen für die Nutzung durch Personen mit Sitz oder Aufenthalt in anderen Ländern geeignet oder verwendbar sind oder mit den Gesetzen dieser Länder übereinstimmen.

Keine Beratung oder Vertragsangebot

Mit der Benutzung der Internetseiten kommt kein Beratungs- oder Auskunftsvertrag zwischen dem Nutzer und der Commerz Real Investmentgesellschaft mbH zustande. Die bereitgestellten Informationen einschließlich der Ergebnisse von zur Verfügung gestellten Berechnungsmöglichkeiten (z. B. Renditerechner) stellen weder eine individuelle Beratung noch ein Angebot zu einem Vertragsabschluss dar und können ein auf die besonderen Bedürfnisse des Einzelnen abgestimmtes Beratungsgespräch nicht ersetzen. Eine Anlageentscheidung kann nur auf Grundlage der Angaben in den gesetzlichen Verkaufsunterlagen (Jahresbericht, Halbjahresbericht, Wesentliche Anlegerinformationen und Verkaufsprospekt) getroffen werden und sollte nach eingehender Beratung durch einen Finanzberater sowie einen Steuerberater erfolgen.

Haftungsbeschränkung

Haftung für Inhalte

Die Commerz Real Investmentgesellschaft mbH übernimmt trotz sorgfältiger Zusammenstellung der abrufbaren Informationen keine Gewähr für deren Vollständigkeit, Richtigkeit, Aktualität und Verfügbarkeit. Soweit Inhalte von Dritten zur Verfügung gestellt werden, wird deren Auffassung gegebenenfalls von der Commerz Real Investmentgesellschaft mbH nicht geteilt. Einschätzungen und Bewertungen reflektieren die Meinung des jeweiligen Verfassers und können sich seit der Ausarbeitung geändert haben. Die im Zusammenhang mit Produktinformationen dargestellten Sachverhalte dienen ausschließlich der Illustration und lassen keine Aussagen über zukünftige Entwicklungen zu. Die Commerz Real Investmentgesellschaft mbH übernimmt keine Verantwortung für Maßnahmen, die auf der Grundlage der bereitgestellten Informationen ergriffen werden. Die Commerz Real Investmentgesellschaft mbH behält sich vor, die zur Verfügung gestellten Informationen ohne Ankündigung zu ändern, zu ergänzen oder zu löschen.

Haftung für Links

Soweit diese Internetseiten mittels so genannter Links direkt oder indirekt auf Internetseiten Dritter verweisen, übernimmt die Commerz Real Investmentgesellschaft mbH keine Haftung für die Inhalte dieser Seiten. Vor der Linksetzung waren auf den entsprechenden verlinkten Seiten keine illegalen Inhalte erkennbar. Die Commerz Real Investmentgesellschaft mbH hat keinen Einfluss auf die aktuellen und zukünftigen Inhalte der verlinkten Seiten und distanziert sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Dort veröffentlichte Meinungen oder Tatsachenbehauptungen macht sich die Commerz Real Investmentgesellschaft mbH durch die Schaltung eines Links nicht zu Eigen, falls nicht ausdrücklich etwas anderes zu dem Link erklärt wird. Die Commerz Real Investmentgesellschaft mbH übernimmt insbesondere auch keine Verantwortung für den Inhalt von Internetseiten, von denen mittels Linksetzung auf ihre Internetseiten verwiesen wird.

Umfang des Haftungsausschlusses

Die Haftung der Commerz Real Investmentgesellschaft mbH für materielle oder immaterielle Schäden, die direkt oder indirekt durch die Nutzung dieser Internetseiten entstehen, ist ausgeschlossen. Der Haftungsausschluss gilt nicht bei vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzungen sowie im Fall von Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung der Commerz Real Investmentgesellschaft mbH beruhen. Ein Verschulden des Erfüllungsgehilfen der Commerz Real Investmentgesellschaft mbH steht dem der Commerz Real Investmentgesellschaft mbH gleich.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Inhalt und Struktur der Internetseiten sind urheberrechtlich sowie gegebenenfalls durch andere Schutzrechte geschützt. Eine Vervielfältigung, Verbreitung, Veränderung oder Verwendung von Vertragsmustern, Grafiken, Bildmaterial, Texten, Ton- oder Videosequenzen, insbesondere in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen, auch auszugsweise, ist ohne vorherige schriftliche Zustimmung der Commerz Real Investmentgesellschaft mbH nicht gestattet. Downloads und Kopien der bereitgestellten Informationen sind nur für den privaten, nicht für den kommerziellen Gebrauch gestattet. Der Inhalt der Internetseiten unterliegt teilweise dem Urheberrecht Dritter.

Gültigkeitsklausel und anwendbares Recht

Dieser „Disclaimer“ ist als Teil des Internetauftrittes zu betrachten, von dem aus auf diesen verwiesen wurde. Der Disclaimer findet auf eine etwaige Haftung der Commerz Real AG sowie deren Tochter- und Beteiligungsgesellschaften im Zusammenhang mit den Internetseiten entsprechende Anwendung. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Disclaimers in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

Alle aus oder in Verbindung mit diesem Internetauftritt entstehenden Rechtsstreitigkeiten unterliegen ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland.